Case Study: Ampverse

Die Ampverse Group fokussiert sich darauf, das führende Gaming- und Unterhaltungsökosystem aufzubauen, das Unterhaltungswerte, Handelsprodukte und Marketinglösungen umfasst. Dabei werden Erkenntnisse aus ihren eigenen Gaming- und Jugendkultur-Communities genutzt, was es ihnen ermöglicht, maßgeschneiderte Handels-, digitale Asset-, Treue- und Fintech-Lösungen für ihre Fans und Partner zu entwickeln. Die Komplexität der Projekte erfordert ein umfangreiches Management, eine gute Abstimmung der einzelnen Stakeholder und eine transparente Darstellung des Fortschritts. Genau hierfür sollte Asana mit seiner Funktionalität genutzt werden.
red
poly1

Quick Check

Fakten:

  • Internationales Unternehmen mit Standorten in verschiedenen Ländern
  • Einheitliche Standards für die Nutzung von Asana notwendig 
  • Komplexe Prozesse bei der Produktentwicklung mit diversen Stakeholdern
  • Intensive Online-Schulungen des gesamten Teams 

Ziel:

  • Straffung der Kommunikationsprozesse
  • Reduktion der Komplexität bei der Produktentwicklung
  • Intensive Schulung der Mitarbeiter und Ausschöpfen der Potenziale von Asana
  • Einführung von Guidelines für die Asana Nutzung

Zeitraum:

  • Ca. 6 Monate

Resultate:

  • Verbesserung der Abstimmungsprozesse
  • Erhöhung der Transparenz im Projektmanagement
  • Verbesserung der Akzeptanz von Asana im Alltag 
  • Vermehrtes Interesse an Automatisierungspotenzialen
red
poly1

Die Herausforderung

Als Ampverse versuchte, seine Arbeitsabläufe zu optimieren und interne Prozesse zu straffen, erkannte das Unternehmen den Bedarf an professioneller Unterstützung. Angesichts der Komplexität ihrer Abläufe und des Wunsches, Asana in vollem Umfang zu nutzen, wandte sich das Unternehmen an BridgeFlow, um einen maßgeschneiderten Ansatz zu entwickeln, der die Komplexität der Produktentwicklung transparent darstellt und mittels Asana abbildet.

Ampverse
red
poly1
poly1

Asana-Einführung: Transformation von Prozessen mit BridgeFlows Expertise

Bei der Umstellung auf Asana sah sich Ampverse mit der Herausforderung konfrontiert, dass die Prozesse in den verschiedenen Abteilungen und an den verschiedenen Standorten uneinheitlich waren, so dass die Gefahr bestand, dass sich „unterschiedliche Asanas“ entwickelten und die gewünschte Einheitlichkeit behindert wurde. Um von Anfang an ein einheitliches Verständnis von Asana und seinen Funktionen zu gewährleisten, intervenierte BridgeFlow mit maßgeschneiderter Anleitung und Schulung.

Die Expertise von BridgeFlow ermöglichte einen reibungslosen Einführungsprozess, obwohl Ampverse bereits mit Asana vertraut war. Durch umfassende Trainingseinheiten wurden Top-Manager und Mitarbeiter in die Lage versetzt, Asana nahtlos in ihre täglichen Arbeitsabläufe zu integrieren und so die Effizienz und Effektivität im gesamten Unternehmen zu steigern.

Die Auswirkungen der Beratung und Schulung waren tiefgreifend. Ampverse beobachtete einen signifikanten Anstieg der Asana-Nutzung in allen Teams, wobei jedes Team maßgeschneiderte Projekte und Tracking-Methoden entwickelte, die auf ihre spezifischen Bedürfnisse zugeschnitten waren. Darüber hinaus gab es eine bemerkenswerte Zunahme des Interesses an Automatisierungsregeln, die die Arbeitsabläufe weiter optimieren und die Effizienz steigern.

Ampverse schätzte das Engagement und die sorgfältige Planung von BridgeFlow, die den Bedarf an umfangreichen Vorbereitungen oder langen Diskussionen trotz Zeitzonenunterschieden minimierte. Dieser strukturierte Ansatz sparte wertvolle Zeit und Ressourcen und erleichterte eine reibungslose Zusammenarbeit.

Ergebnisse

red

Mit Hilfe von BridgeFlow hat Ampverse optimierte Besprechungsprozesse und Tools für die Zusammenarbeit eingeführt:

  • Standardisierte Besprechungsprotokolle
  • Management-Berichtsportfolio-Strukturen
  • Dos und Don’ts Richtlinien
  • Zentralisierter Informationsaustausch über ein „All User“-Team.

Maßgeschneidertes Asana-Training mit BridgeFlow

Die Einrichtungsphase war nur der Anfang der Reise mit Asana. Ampverse wusste, dass das gesamtes Team für eine weit verbreitete Annahme und effektive Nutzung Anleitung und Schulung benötigte. BridgeFlow entwickelte ein maßgeschneidertes Schulungsprogramm, das die Anforderungen der einzelnen Abteilungen berücksichtigte.

Diese Schulungen wurden in Form von Online-Webinaren durchgeführt, um den Teammitgliedern an verschiedenen Standorten auf der ganzen Welt entgegenzukommen. Die Sitzungen konzentrierten sich nicht nur auf die anfängliche Einrichtung, sondern auch auf die Kernfunktionen von Asana. Durch interaktive Sitzungen und praktische Übungen erlangten die Teilnehmer die Fähigkeit und das Vertrauen, Asana bei ihren täglichen Aufgaben effektiv zu nutzen. Dadurch wurde das Team in die Lage versetzt, Asana nahtlos in die Arbeitsabläufe zu integrieren und die Produktivität und Zusammenarbeit im gesamten Unternehmen zu verbessern.

mouse
poly1

„Das Engagement und die sorgfältige Planung des Bridgeflow-Teams waren von unschätzbarem Wert. Trotz des Zeitzonenunterschieds war die Kommunikation immer effizient. Ihre gut strukturierte Herangehensweise minimierte den Bedarf an umfangreichen Vorbereitungen oder Hin- und Her-Diskussionen und sparte uns wertvolle Zeit und Ressourcen.“

Su Pradya, Head of Business Intelligence and Operations

kreis1

Herausragende Partnerschaft

Darüber hinaus dienen BridgeFlow-Experten als direkte Ansprechpartner für Ampverse durch ein gemeinsames Projekt. Alle Asana-Benutzer bei Ampverse können Support-Anfragen über das „Ask BridgeFlow Project“ einreichen und erhalten innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Dies gewährleistet eine zeitnahe Lösung von Ad-hoc-Anfragen und erleichtert die nahtlose Kommunikation mit externen Parteien. BridgeFlow-Experten, die als Gäste in das Asana-Tool von Ampverse integriert sind, ermöglichen eine direkte Interaktion über Asana-Aufgaben, wodurch unnötige E-Mails überflüssig werden.

Außergewöhnliche Teamarbeit

Die Abteilungen Marketing & Launch, Entwicklung, Life-Cycle Management, Operational Procurement und Regulatory von Ampverse arbeiteten eng mit BridgeFlow zusammen. Die Partnerschaft wurde für ihre Effektivität bei der Implementierung von Asana gelobt. Die nahtlose Koordination und Kommunikation von BridgeFlow waren entscheidend für den Erfolg.
red

Empfehlung

„Der Ansatz von BridgeFlow hat nicht nur unsere Prozesse gestrafft, sondern auch unsere Teams befähigt, was letztendlich zu einer erheblichen Steigerung der Effizienz und Zusammenarbeit geführt hat. Ich würde nicht zögern, BridgeFlow jedem Unternehmen zu empfehlen, das das volle Potenzial von Asana ausschöpfen möchte.“

Su Pradya, Head of Business intelligence and Operations

poly1
red
Ampverse ist ein führendes digitales Unterhaltungs- und Spieleunternehmen, das sich darauf spezialisiert hat, auf verschiedenen Plattformen fesselnde und mitreißende Erlebnisse für das Publikum zu schaffen. Durch innovative Inhaltserstellung, strategische Partnerschaften und Spitzentechnologie liefert Ampverse fesselnde Gaming-, Esports- und digitale Unterhaltungsinhalte für ein globales Publikum. Mit dem Fokus auf Kreativität, Authentizität und Community-Engagement verschiebt Ampverse kontinuierlich die Grenzen der digitalen Unterhaltung, um unvergessliche Erlebnisse für Gamer und Enthusiasten gleichermaßen zu bieten.
poly1

Interesse geweckt?

Dann vereinbaren Sie noch heute einen exklusiven Discovery Call.
kreis1
De Beers
Zur Optimierung der Kommunikationsprozesse unterstützten wir De Beers mit umfangreichen Workflow-Analysen und dem angepassten Einsatz von Asana. Der Erfolg zeigt sich innerhalb kürzester Zeit in beeindruckenden Ergebnissen.
01
Paper & Tea

Transparenz bei Verantwortlichkeiten und Überblick über Deadlines ist eine Grundvoraussetzung für die Koordination aller Stores. Wir leisteten bei der Einführung von Asana Unterstützung und passten das Tool flexibel an die speziellen Needs an.